Die Bruttoproduktion in der Landwirtschaft hat sich im April um 1.7 %, im Vergleich zum Vorjahr, verringert. Wichtiger Faktor ist der Rückgang der Fleischproduktion um 6.6 %. Im Detail liegt es einerseits an der Verringerung der gehaltenen Tiere sowie in einem raschen Anstieg der Preise für Betriebsmittel (-24.5 % bzw. +6.6 %). Mehr
Auf Initiative des Staatsdienstes für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz fand am 31. Mai. 2016 ein Runder Tisch zum Gesetzentwurf über die Privatisierung staatlicher sanitärer und phytosanitärer Unternehmen und Einrichtungen statt. Mehr
Kürzlich wurde im Gebiet Cherson ein neues Projekt zur „Förderung der Erschließung von kleinen Agrarunternehmen im Bereich Obst und Gemüse auf den Welt- und Binnenmärkten“ gestartet. Mehr
Am 20.05.2016 fand ein Treffen des Ministers für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine, Taras Kutoviy mit Vertretern der zivilgesellschaftlichen Dachorganisation „Reanimationspaket für Reformen“ statt. Von dem Deutsch-Ukrainischen Agrarpolitischen Dialog hat Oleksa Stepaniuk, Experte für Agrarpolitik, an der Veranstaltung teilgenommen. Mehr
Die Verwaltung der Ukraine beabsichtigt, den kleinen Agrarunternehmen mit einer Fläche von bis zu 500 ha zu helfen. Premier-Minister, Volodymyr Groysman, betonte, dass das staatliche Förderungssystem für die Landwirtschaftsproduzenten in der Ukraine bisher intransparent und ungerecht war. Mehr
Die Landwirtschaftsproduzente werden bis zur Verbesserung des Investitionsklimas in der Ukraine keine Steuerungserleichterung bekommen. In diesem Sinn äußerte sich der Minister für Finanzen der Ukraine, Oleksandr Danylyuk. Mehr
Die Zertifizierung von Produkten, die von kleinen Landwirten hergestellt werden, ist eines der effizientesten Instrumente der staatlichen Förderung, die das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung einführen wird. Mehr