Die Verwaltung der Ukraine beabsichtigt, den kleinen Agrarunternehmen mit einer Fläche von bis zu 500 ha zu helfen. Premier-Minister, Volodymyr Groysman, betonte, dass das staatliche Förderungssystem für die Landwirtschaftsproduzenten in der Ukraine bisher intransparent und ungerecht war. Mehr
Die Landwirtschaftsproduzente werden bis zur Verbesserung des Investitionsklimas in der Ukraine keine Steuerungserleichterung bekommen. In diesem Sinn äußerte sich der Minister für Finanzen der Ukraine, Oleksandr Danylyuk. Mehr
Die Zertifizierung von Produkten, die von kleinen Landwirten hergestellt werden, ist eines der effizientesten Instrumente der staatlichen Förderung, die das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung einführen wird. Mehr
Das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine ist für die Einführung direkter Subventionen für die Landwirtschaftsproduzenten. Die voraussichtlichen Subventionen in 2016 können 3 Mrd. UAH betragen. Mehr
Am 19. Mai fand ein Runder Tisch zum Thema „Agrarausbildung: Erwartungen der Wirtschaft“ in Kiew statt. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine, vom Ministerium für Ausbildung und Wissenschaft sowohl dem Ukrainischen Agribusiness Club (UCAB). Mehr
Am 17.05.2016 fand in Kiew ein Agri Invest Forum statt. Mit der Unterstützung des Ministeriums für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung wurde dieses Investitionsforum vom Allukrainischen Agrarrat und dem Ukrainian Agri Investment Council organisiert. An der Veranstaltung nahmen mehr als 100 Experten sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik teil.  Mehr
Das Projektteam „CUTIS“ soll sich auf die Ausweitung der Exporte aus der Ukraine und die Beschaffung von kanadischen Investitionen in die Ukraine konzentrieren. Das kommentierte die stellv. Ministerin für Wirtschaftsentwicklung und Handel der Ukraine, Natalia Mykolska. Mehr