FIF MY VIVom 03.-07.10.2017 führte der APD eine Fachinformationsfahrt nach Bayern zum Thema „Genossenschaftswesen im Agrarsektor – deutsche Erfahrungen für die Ukraine“ durch. Im Rahmen des Besuches erhielt die ukrainische Delegation einen Überblick über die Verwaltung des Agrarsektors sowie über

die Rahmenbedingungen landwirtschaftlicher Genossenschaften in Deutschland. Teilnehmer der Fahrt waren Vertreter des Ministeriums für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine, der Kiewer Oblastverwaltung, Mitglieder landwirtschaftlicher Genossenschaften der Ukraine, Vertreter der Nationalen Universität für Lebens- und Umweltwissenschaften der Ukraine sowie der Bürgermeister des Siegerdorfes im Wettbewerb „Schönste Dörfer der Ukraine – 2017“.

Im Gespräch mit Herrn Anton Hübl vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurden die agrarpolitischen Grundsätze der nachhaltigen landwirtschaftlichen Entwicklung in Bayern vorgestellt. Im Laufe der lebhaften Diskussion erhielten die Teilnehmer der Fachinformationsfahrt auch einen Einblick in die bayerische Agrarwirtschaft. (Präsentation)

Herr Wolfdieter von Trotha, Leiter des Referats für Beratung, Ware und Dienstleistung im Genossenschaftsverband Bayern e.V beschrieb die Organisation und Finanzierung seines Verbandes und sprach im Weiteren über die Rolle des Genossenschaftsverbandes bei der Unterstützung einer nachhaltigen Landwirtschaft.

Im Bildungszentrums DEULA Bayern GmbH in Freising stellte Herr Claus Ammer, Geschäftsführer, in seiner Präsentation die DEULA mit ihren verschiedenen Fachrichtungen vor. Während der Besichtigung des Bildungszentrums zeigte Herr Ammer den Teilnehmern der Delegation die Schulungsräume und vermittelte detaillierte Information zu den Studiengängen. (Präsentation)

Weiterhin besuchte die ukrainische Delegation auch die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft. Herr Dr. Markus Herz, Leiter der Arbeitsgruppe beim Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, und Herr Dr. Friedrich, Leiter der Abteilung Wissensmanagement, informierten über die Arbeit der Anstalt sowie über aktuelle Projekte im Bereich der Pflanzenzüchtung.

Die ukrainischen Experten besuchten im Weiteren die Gärtnerei Brunner Hof, wo sie der Betriebsleiter, Herr Johannes Brunner, empfing und über praktische Fragen der Arbeit seiner Genossenschaft informierte. Am dem Treffen beteiligte sich auch Herr Winfried Bimek, Vertreter des Erzeugerrings für Obst und Gemüse Straubing e.V. Er berichtete über die Dienstleistungen, welche den Mitgliedslandwirten im Verein angeboten werden.

Über die „ökonomischen Effekte der Kooperation in der Landwirtschaft – Erfahrungen in Bayern“ berichtete ein Vertreter des Bayerischen Bauernverbandes (BVV). Er wies auf die wichtige Rolle des Verbandes bei der Interessensvertretung der bayerischen Landwirte und bei der Erbringung spezieller Dienstleistungen hin, insbesondere bei der Beratung in rechtlichen, steuerlichen und organisatorischen Fragen.

Gegen Ende der Fachinformationsfahrt besuchten die ukrainischen Experten die „Naturkäserei Tegernseer Land e. G.“. Hier informierten sich die Teilnehmer der Delegation nicht nur über den Herstellungsprozess der Käseprodukte, sondern erhielten -im direkten Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden des Genossenschaftsverbands, Herrn Hans Leo-  auch Einblicke in die Gründung und den Betrieb einer Käsereigenossenschaft, sodass sie wertvolle praktische Erfahrungen in diesem Bereich mitnehmen konnten.

Insgesamt wurde die Fachinformationsfahrt von allen Teilnehmern als erfolgreich eingeschätzt. Besonders hoch wurden die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches, die professionelle Übersetzung, die Aktualität der Besichtigungen sowie die intensiven fachlichen Diskussionen bewertet. Gleichzeitig wurde eine stärkere Konzentration auf Schwerpunktthemen, wie z.B. den „Import von Produkten aus der Ukraine“ bzw. auch die „Entwicklung des ökologischen Landbaus im ländlichen Raum“, vorgeschlagen.

Unser besonderer Dank für die Unterstützung bei der Fachinformationsfahrt geht an Herrn Reinhard Neudorfer, Geschäftsführer „Agroimpuls Bayern e.V“.

Quelle: APD. Foto: APD. Datum: 05.10.2017

Загрузка... .