8-

Quellen: Ausblick des Agrarsektors der Ukraine 2017; Umwelt Bundesamt 2015

In der Ukraine gehören 25,1% [1] der landwirtschaftlichen Flächen dem Staat bzw. den Kommunen, während dieser Wert in Deutschland, einschließlich der noch zur Privatisierung anstehenden Flächen der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (gegenwärtig rd. 140 Tsd. ha), geschätzt bei nur rd. 9,4% liegt.

In Deutschland ist der Markt für Agrarflächen, mit Ausnahme von Fällen mit sogenannten „öffentlichen Interesse“, völlig liberalisiert. Durchschnittlich besitzt ein privater Eigentümer in Deutschland rund 110 ha.

In der Ukraine wurde rund 74,8% der Landwirtschaftsfläche Anfang der 90-er Jahre an die Mitglieder der Kolchosen in Teilflächen von 1-2 ha privatisiert. Bis heute besteht ein Moratorium für den freien Handel mit diesen privaten Landwirtschaftsflächen.


[1] Ukrainisches Staatsamt für Statistik

Загрузка... .