9-

Quellen: Ukrainisches Staatsamt für Statistik, Eurostat, DESTATIS

Signifikante Unterschiede und Defizite in der jeweiligen Statistik erlauben keinen direkten Vergleich der Struktur der Bewirtschaftung in der Ukraine und in Deutschland. Folgende Fakten erscheinen aber mit Blick auf die Bewirtschaftungsstrukturen von besonderem Interesse.

In der Ukraine:

  • werden 36,3% (15,1 Mio. ha) der Gesamtfläche von individuellen Hauswirtschaften ohne juristischen Status, staatliche Förderung bzw. Besteuerung bewirtschaftet. Diese Hauswirtschaften produzieren 45% [1] der Agrarproduktion der Ukraine (insbesondere Kartoffeln, Fleisch, Milch, Gemüse und Obst),
  • werden rd. 2,3% (0,9 Mio. ha) der Landwirtschaftsfläche von staatlichen Agrarunternehmen bewirtschaftet. Weitere 17,3% (7,2 Mio. ha) der Landwirtschaftsflächen gehören verschiedenen zentralen und lokalen Behörden. Diese Flächen werden nicht landwirtschaftlich, gar nicht bzw. teilweise sogar illegal bewirtschaftet. Laut Statistik werden rd. 2,0 Mio. ha der staatlichen Landwirtschaftsfläche verpachtet [2],
  • entfallen rd. 47% (19,5 Mio. ha) der Bewirtschaftung der Landwirtschaftsfläche auf etwa 45 Tsd. angemeldete Landwirtschaftsbetriebe, die ihre Flächen im Wesentlichen vom Staat (etwa 2 Mio. ha) bzw. von den privaten Landeigentümern (etwa 17,5 Mio. ha) pachten.

Verschiedene dieser Landwirtschaftsbetriebe gehören einem Eigentümer und bilden die vielzitierten Agrarholdings. Diese Holdings bewirtschaften rd. 6 Mio. ha der Landwirtschaftsflächen und produzieren einen Anteil von 22% der Agrarproduktion der Ukraine [3], vor allem exportorientierte Agrarrohstoffen, insbesondere Getreide und Ölsaaten.

In Deutschland:

  • gibt es grundsätzlich keine staatliche Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Flächen mit dem Ziel einer Gewinnerwirtschaftung (mit Ausnahme der zur Privatisierung vorgesehenen Flächen),
  • gibt es wenige Landwirtschaftsbetriebe mit einer Fläche von über 1 000 ha,
  • liegt die Durchschnittsfläche eines Betriebes bei ca. 59 ha [4],
  • sind die Größenklassen der Landwirtschaftsbetriebe ziemlich gleichmäßig um diesen Mittelwert verteilt.

[1] MAPE

[2] Ukrainisches Staatsamt für Geodäsie, Kartographie und Kataster

[3] Die Agrarholdings der Ukraine 2016. UCAB

[4] DBV „Situationsbericht 2016/17“

Загрузка... .