ALLGEMEINE INFORMATION ÜBER DAS PROJEKT

Geber: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland

Begünstigter: Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine

Ausführungstermin: 01.01.2006 – 31.12.2018

Projektbudget: 2,1 Mio. EUR

Durchführer: Das Projekt wird über den Mandatar GFA Consulting Group GmbH sowie eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus IAK Agrar Consulting GmbH, Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) und AFC Consultants International GmbH durchgeführt.

Projektträger: Das Institut für Wirtschaftsforschung und Politikberatung in Kiew.

ZIEL DES PROJEKTES

In Übereinstimmung mit marktwirtschaftlichen und ordnungspolitischen Grundsätzen und unter Berücksichtigung der sich aus dem EU-Ukraine-Assoziierungsabkommen ergebenden Entwicklungspotentiale soll das Projekt die Ukraine bei der Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft, einer effektiven Verarbeitungsindustrie und bei der Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit unterstützen. Dazu sollen vor allem deutsche, hier u.a. ostdeutsche, aber auch internationale, insbesondere EU-Erfahrungen bei der Gestaltung agrarpolitischer Rahmenbedingungen sowie bei der Organisation von entsprechenden Institutionen bereitgestellt werden. Das Projekt unterstützt insbesondere auch die methodische Fortbildung von Entscheidungsträgern und die Etablierung von deutsch-ukrainischen Partnerschaften.

Der APD kooperiert mit der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH bei der Umsetzung wichtiger Komponenten zur Entwicklung einer effektiven und transparenten Bodenverwaltung in der Ukraine.

Schwerpunktthemen:

  • Deregulierung des Agrarsektors, u.a. zur Vereinfachung von Handel und Investitionen
  • Entwicklung einer effektiven und transparenten Bodenverwaltung
  • Förderung des Agrarsektors, u.a. Entwicklung effizienter Bewirtschaftungsstrukturen
  • Verbesserung der Agrarausbildung und -wissenschaft
  • Effektive Regulative zur Annäherung an EU-Produktions-, Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

ZIELGRUPPEN

  • Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine
  • Ausschuss für Agrarpolitik und Bodenangelegenheiten der Werchowna Rada
  • Ministerkabinett der Ukraine
  • Ministerium für Bildung und Wissenschaft
  • Ministerium für Regionale Entwicklung, Bau- und Kommunalwirtschaft
  • Staatliche Agentur für Geodäsie, Kartografie und Kataster der Ukraine
  • Staatliche Bodenregistrierungsbehörde der Ukraine
  • die führenden Wirtschaftsverbände der Landwirtschaft und Ernährungsindustrie
  • Hochschulen mit agrarpolitischer Ausbildung

METHODOLOGISCHE ANSÄTZE

  • Beratung der ukrainischen Institutionen des Agrarsektors im Hinblick auf eine Verbesserung des juristischen und regulatorischen Rahmens für die Entwicklung des Sektors und des ländlichen Raums
  • Beratende Unterstützung der verantwortlichen Institutionen und Entscheidungsträger bei der Entwicklung einer effektiven und transparenten Bodenverwaltung
  • Erstellung der aktuellen Studien, Analysen, Policy Papers etc. und Vermittlung eines fundierten Know-how an die agrarpolitischen Entscheidungsträger
  • Aufbau der Netzwerke von Beziehungen zwischen ukrainischen und deutschen Akteuren
  • Koordinierung mit den anderen BMEL-Projekten in der Ukraine und Aufbau einer gemeinsamen Außenpräsenz.

OFFIZIELLER POSTER DES DEUTSCH-UKRAINISCHEN AGRARPOLITISCHER DIALOGS (APD)

Herunterladen

OFFIZIELLER FLYER DES DEUSTCH-UKRAINISCHEN AGRARPOLITISCHEN DIALOGS (APD)

Herunterladen 

 

Загрузка... .